Ulrich Roski - Dabeisein Ist Alles - Clickletras.com.br


Letra Dabeisein Ist Alles

Schon zu den Zeiten der Antiken
Als Vater Zeus noch rüstig war
Trafen sich Olympioniken
In Hellas jedes vierte Jahr
Dann kamen die Athleten
Zu Fuß und Hoch zu Ross
Aus Sparta die Asketen
Und aus Rhodos ein Koloss
Sportler lenken ihre Schritte
Nach der altbewährten Sitte
Heute immer noch ins Stadion
Na bitte!
Und die Sportleraugen glänzen
Und sie wandeln stadionwärts
Und sind über alle Grenzen
Eine Seele und ein Herz

Und alle sind erfüllt
Von der olympischen Idee
Und jeder will einmal, will ein-
Will einmal dabei sein

Man muss nicht unbedingt aktiv sein
Man kann auch die Ränge füll'n
Doch dann heißt es objektiv sein
Also mit der Menge brüll'n
Begeistert sind die Leute
Schon wenn sie den Einmarsch seh'n
So ein Tag so schön wie heute
Der dürfte nie vergeh'n
Und dem Läufer mit der Fackel
Folgt ein kleiner brauner Dackel
Der auf den originellen Namen
Waldi hört
Jeder Wirt wird seine Suppen
Zu Olympiapreisen los
Er vermietet Stall und Schuppen
Denn der Quartierbedarf ist groß

Und allen ist gedient
Mit der olympischen Idee
Und jeder will einmal, will ein-
Will einmal dabei sein

Stets wird eine der Nationen
Mit der Veranstaltung beehrt
Die Ehre kostet zwar Millionen
Doch sie ist überaus begehrt
Ob Westen oder Osten
Man reißt sich um den Sport
Man lässt es sich was kosten
Und spart nicht am falschen Ort
Und Schule und Kindergarten
Müssen noch ein bisschen warten
Und Krankenhäuser gibt's ja
Ohnehin genug
Und Olympia grinst hernieder
Auf die Völker dieser Welt
Alle Menschen werden Brüder
Wo der sanfte Dackel bellt

Und alle sind beseelt
Von der olympischen Idee
Und jeder will einmal, will ein-
Will einmal dabei sein

Längst erloschen ist das Feuer
Und die Kassen abgeschlafft
Trotzdem ist uns nichts zu teuer
Für die Fußballweltmeisterschaft