Ulfhethnar - Kampfgeschlecht - Clickletras.com.br


Letra Kampfgeschlecht

Wir sind durch schwere Zeiten geschritten,
durch Kampf und Hunger, Not und Qual
wir irrten, suchten, lachten, litten
und wurden Männer - hart wie Stahl

Wir hassen feiges Sich-Verstecken
und Demut, ie zum Jenseits schielt
in Schmach und Schande mag verrecken,
wer nie der Freiheit Hauch gefühlt

Wir können unser Haupt nicht beugen
wir sind ein trotziges Geschlecht
wir müssen aufrecht schreitend zeugen
von Deutscher Art und Deutschem Recht

Wir sind in grenzenlosem Lieben
Dir, Volk und Heimat, zugewandt
in uns´ren Herzen steht geschrieben:
Für Freiheit und für Deutsches Land