Maxim - Meine Worte - Clickletras.com.br


Letra Meine Worte


Kalte nächte auf dem sofa,
Hätt ich doch einfach nichts gesagt.
Undurchschaubares gewissen,
Heute zu schwach - morgen zu stark.

Und nun schaut euch diesen idiot an:
Geht und verspielt sein ganzes glück.
Setzt alles auf 'ne leere karte
Und will es dann wieder zurück.

Oh, wie gern würd ich dir sagen
Ich mach alles wieder gut.
Aber so was in der art sag ich doch immer!
Nicht, dass ich's nicht so meine,
Aber wahrscheinlich hast du recht,
Und ich mach alles nur noch schlimmer.

Meine worte haben ihr gewicht verloren.
Meine taten liegen mehr als je zuvor.
Mein mund hat keinen plan wovon er spricht.
Meine hände sind nicht gut genug für dich.
Meine hände sind nicht gut genug für dich.

Schweigend warten auf dein urteil,
Auf und ab gehen vor der tür.
Hätt ich ihn bloß für mich behalten,
Diesen sinnlosen schmerz, den du jetzt spürst.

Und nun schaut euch diesen idiot an:
Baut sich 'ne sandburg und trampelt sie platt!
Und kann dann selber nicht begreifen,
Was er angerichtet hat.

Wie gern würd ich dir sagen:
"Sie bedeutet mir doch nichts",
Aber so was in der art sag ich doch immer.
Nicht, dass ich's nicht so meine,
Aber wahrscheinlich hast du recht,
Und ich mach alles nur noch schlimmer.

Meine worte haben ihr gewicht verloren.
Meine taten liegen mehr als je zuvor.
Mein mund hat keinen plan wovon er spricht.
Meine hände sind nicht gut genug für dich.

Meine worte haben ihr gewicht verloren.
Meine taten liegen mehr als je zuvor.
Mein mund hat keinen plan wovon er spricht.
Meine hände sind nicht gut genug für dich.

Wie gern würd ich dir sagen:
"Ich kann nicht ohne dich",
Aber so was in der art sag ich doch immer.
Nicht, dass ich's nicht so meine,
Aber wahrscheinlich hast du recht,
Und ich mach alles nur noch schlimmer.