Maxim - Könnte Ich - Clickletras.com.br


Letra Könnte Ich


Könnte ich alle die träume wieder vergraben,
All die pläne wieder verschaben
Mein verlangen wieder zähmen,
Meine welt wieder lähmen
Könnte ich mich wieder verbiegen
Könnte ich mich jetzt noch zwingen,
Dieses kapitel abzuschließen
Einfach so, mittendrin

Könnte ich jetzt noch vergessen wer ich bin
Könnte ich mich treiben lassen,
Zusehen wie mein ziel sich entfernt

Es einfach akzeptieren,
Aufhören mich gegen
All den scheiß zu wehren
All die erinnerungen ein für alle mal
In eine schublade stellen
Und mir eingestehen du lebst in einer illusion,
Greifst nach den sternen

Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen
Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen

Könnte ich mich jetzt noch vor ein fließband stellen,
Um die stunden zu zählen,
Nachdem ich mir den kopf zermarter tag für tag
Könnte ich wieder schweigen,
So tun als wäre alles okay
Nachdem ich mir die finger wund geschrieben hab,
Aus wut auf diesen kranken planet
Es ist dafür längst zu spät

Könnte ich noch ruhe finden für seele und herz,
Ich hab die geister geweckt,
Nun sind sie da und geben mich nicht wieder her
Könnte ich noch vorwärts kommen,
Wenn ich wüsste ich geh nicht mal meinen weg
Könnte ich irgendwann einmal vergess'n,
Dass ein teil von mir fehlt

Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen
Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen
Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen
Und immer wenn ich daran denk, packt mich die angst,
Denn dafür bin ich schon viel zu weit gegangen