Laith Al-Deen - Stille - Clickletras.com.br


Letra Stille

Bei dir
Konnte ich
Mich niemals
Wirklich zeigen
Wir haben uns nie wirklich kennen gelernt
Vom scheitern der worte
Berichtet all unser schweigen
Große distanz- heißt nicht,
Dass man sich weit genug von einander entfernt

Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch
Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch

Mit dir
Kam auch
Die schwerkraft meiner gedanken
Sie fielen zu boden
Sie flogen nicht mehr
Es genügte ein wort
Um in der wirklichkeit zu landen
Macht der moment
So blind
Oder versteht man es immer erst- hinterher

Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch
Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch

Stille
Stille
Stille

Ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Auch gebrochene schlagen noch

Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch
Stille, kann man nicht überhören
Und ich weiß du liegst jetzt irgendwo wach
Denn herzen können nicht lügen
Und auch gebrochene schlagen noch