Anna Lena - Wein' nicht um die and're - Clickletras.com.br


Letra Wein' nicht um die and're

Wein' nicht um die and're, wenn du heut' bei mir bist.
Sei nicht raurig, dass sie fortging von dir.
Wein' nicht um die and're, die dich schon längst vergisst,
dein Herz, das findet heut' sein Glück bei mir.

Wein' nicht um die and're, die vor mir bei dir war.
Was vorbei ist, Darling, das ist vorbei.
Nie will ich Tränen in deinen Augen seh'n,
die Welt kann doch so schön sein für uns zwei.

Komm, lass uns tanzen, die Nacht ist wunderbar.
In meinen Armen sollst du vergessen was war.

Niemand kann halten, was längst vergangen ist,
schau, ein neues Glück, das wartet auf dich.
Wein' nicht um die and're, wenn du heut' bei mir bist,
denn keine auf der Welt liebt dich wie ich.

Komm, lass uns tanzen, die Nacht ist wunderbar.
In meinen Armen sollst du vergessen was war.

Niemand kann halten, was längst vergangen ist,
schau, ein neues Glück, das wartet auf dich.
Wein' nicht um die and're, wenn du heut' bei mir bist,
denn keine auf der Welt liebt dich wie ich.
Denn keine auf der Welt liebt dich wie ich.