Anna Lena - Immer am Sonntag - Clickletras.com.br


Letra Immer am Sonntag

Immer am Sonntag, da klingelt's bei mir,
mit ein paar Blumen stehst du vor der Tür.
Sechs lange Tage musst ich Dich vermissen,
nun bin ich glücklich, Dich endlich zu küssen.
Immer am Sonntag ist das Glück bei mir,
denn da kommst du.
Immer am Sonntag sage ich zu dir:
Bleib doch bei mir.

Wenn du herein kommst, dann mach ich Musik.
Auf allen Platten sind Träume vom Glück.
Was sie erzählen und was sie singen,
alles kannst du mir in Wirklichkeit bringen.
Komm lass und tanzen, komm lass uns träumen
Keine Minute will ich versäumen.
Immer am Sonntag ist das Glück bei mir,
denn da kommst du.
Immer am Sonntag sage ich zu dir:
Bleib doch bei mir.

In deinen Armen, da träum ich so schön,
da kann ich deine Gedanken versteh'n.
Von uns'rer Liebe, von uns'ren Fragen,
musst du nicht reden, musst du nichts sagen.
Und bleibt die Wochen zum Grübeln und Denken
Aber der Sonntag ist nur zu verschenken.
Immer am Sonntag ist das Glück bei mir,
denn da kommst du.
Immer am Sonntag sage ich zu dir:
Bleib doch bei mir.

Und wenn am Monat die Woche beginnt,
kannst du dir denken, wie Freundinnen sind.
Wenn sie auch tuscheln, vieleicht von uns beiden,
ich weiss, dass sie mich heimlich beneiden.
Und jede Woche geht mal vorüber,
dann kommt der Sonntag, der ist mir lieber
Immer am Sonntag ist das Glück bei mir,
denn da kommst du.
Immer am Sonntag sage ich zu dir:
Bleib doch bei mir.